Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«Methodische Mängel»: Detailhändler sind unzufrieden mit der Labelfleisch-Studie des STS

Laut einer neuen Agroscope-Studie hätten kleinere Preisunterschiede zur konventionellen Ware grosse Auswirkungen auf den Absatz von Label- und Biofleisch. Detailhändler sehen die Untersuchung im Auftrag des Schweizer Tierschutzes (STS) kritisch.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Tierschutz-Geschäftsführer: «Das ist Preis-Dumping auf Kosten der Tiere»
06.03.2020
Stefan Flückiger vom Schweizer Tierschutz STS kritisiert die Preispolitik der Grossverteiler im Fleischmarkt und will nun eine Gegenkampagne starten, wie er im Interview sagt.
Artikel lesen
Die Grossverteiler beteiligen die Labelproduzenten laut Ihrer Recherche nur ungenügend am Endverkaufspreis, woran liegt das? Stefan Flückiger: Wir haben nicht nur die Grossverteiler, sondern auch die Discounter analysiert. Bei beiden sind die Produzentenanteile bei den Labels deutlich geringer als beim konventionellen Sortiment. Obwohl es die Produzenten sind, die die Tierwohl-Mehrwerte erzeugen, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns