Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Mehr Wertschöpfung dank Direktvermarktung

So lautete das Thema am gestrigen Anlass der Junglandwirte Zentralschweiz.


Der Anlass mobilisierte zahlreiche junge Bäuerinnen und Bauern. Zwei Praktiker sprachen über ihre Erfahrungen. Zum einen stellte Gastgeber Daniel Rüttimann vom Enikerhof seinen Betrieb vor, wo die Vermarktung der eigenen Produkte eine lange Tradition hat. Zum andern erläuterte Markus Filliger das Konzept der Verkaufsgemeinschaft Drachenried: Im nidwaldnerischen Ennetmoos haben sich sechs Betriebe zusammengetan, um ihre Erzeugnisse unter einem gemeinsamen Label zu verkaufen. Franz Müller vom LBBZ Schluechthof beleuchtete die theoretischen Aspekte, gab Tipps für erfolgreiche Strategien und wies ebenso auf mögliche Risiken hin.

ha

Die Anlässe der Junglandwirte sind offen für alle Interessierten und eine Teilnahme ist kostenlos.

www.junglandwirte-zentralschweiz.ch

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns