Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Mehr Schweine in Nordamerika

Die Schweinehalter in den USA und Kanada haben im Sommer dieses Jahres so viele Tiere im Stall gehabt wie niemals zuvor.


von AgE
Publiziert: 03.09.2019 / 07:53

Laut Daten des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) gab es zum Stichtag am 1. Juni 2019 in den Staaten und zum 1. Juli 2019 in Kanada zusammen 89,47 Millionen Schweine; das waren 2,65 Millionen Stück oder 3,1 % mehr als ein Jahr zuvor. Der Zuwachs geht allerdings allein auf das Konto der US-Farmer, die ihre Herde um 2,65 Millionen Tiere oder 3,6 % auf 75,52 Millionen Stück erweiterten.

Zuchtschweinebestand unterdurchschnittlich gestiegen

Bei ihren Berufskollegen im Nachbarland stagnierte dagegen der Bestand mit 13,95 Millionen Tieren. Der für die weitere Produktionsentwicklung wichtige Zuchtschweinebestand wuchs in beiden Ländern zusammen nur unterdurchschnittlich um 1,0 % auf 7,64 Millionen Sauen. Auch hier waren wieder Differenzen festzustellen: Während die Schweinehalter in den USA ihre Sauenherde um rund 90 000 Stück oder 1,4 % auf 6,41 Millionen Tiere aufstockten, ging in die Zahl der Muttertiere dagegen um 17 000 Stück oder 1,4 % auf 1,23 Millionen Sauen zurück.

Die Schweinfleischproduktion nimmt zu

Da aber von einer weiter steigenden Produktivität in der Ferkelproduktion auszugehen ist, dürfte die Schweinefleischerzeugung auf der anderen Seite des Atlantiks in diesem Jahr merklich zulegen. Für das eigene Land rechnet das USDA gegenüber 2018 mit einem Plus von 5 % auf 12,53 Mio t. 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Suisag: Schweizer Schweine sind gesund
Ein Bericht der Suisag zeigt, dem Schweinebestand, welcher die Organisation betreut, geht es gesundheitlich gut.
Artikel lesen
Insgesamt zeige der Bericht, dass der Gesundheitszustand der vom Schweingesundheitsdienst der Suisag betreuten Bestände per 2018 als sehr gut beurteilt werden könne, so die Suisag in einer Mitteilung. Schweine sind gesund Es bestehe kein akuter Handlungsbedarf in Bezug auf Seuchen oder Krankheiten. Bei den Gesundheitsmerkmalen der Schweine kann in langjähriger Betrachtung ein stabiler oder ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!