Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Mehr Besucher in der Emmentaler Schaukäserei

Die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern i.E. konnte letztes Jahr mehr Besucher anlocken. Der finanzielle Verlust konnte deutlich verringert werden.


311'298 Personen besuchten im vergangenen Jahr die Emmentaler Schaukäserei, wie aus dem Jahresbericht hervorgeht. Das sind 3'155 mehr als im Vorjahr. Damit konnte das angestrebte Ziel von 300'000 Besuchern übertroffen werden. Auch die Anzahl Besuchergruppen konnte um 104 auf 1'910 gesteigert werden. Grund dafür ist laut Jahresbericht die konsequente Ausrichtung von Verkaufsaktivitäten und Marketing auf das Gruppengeschäft. Auch auf dem asiatischen Markt wurde gezielt Marketing betrieben.

3'248'470 Kilo Milch wurden 2014 in der Schaukäserei zu Käse verarbeitet, was im Vergleich zum Vorjahr einer deutlichen Steigerung entspricht. Pro Tag wurden 7 bis 9 Laib Emmentaler AOP produziert. Neben der Produktion konnte auch die Käsequalität gesteigert werden.

In der Jahresrechnung wird ein Verlust von 194'253 Franken ausgewiesen. Dies ist ein deutlich tieferer Verlust als 2013: Damals betrug er über eine halbe Million Franken.

lid

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns