Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Massentierhaltungs-Initiative: RAUS würde bei Gegenvorschlag obligatorisch

Wenn es nach dem Bundesrat geht, sollen die Nutztiere (Achtung, Wortspiel) RAUS: Sein Gegenvorschlag zur Massentierhaltungs-Initiative sieht unter anderem eine Pflicht zum Tierwohlprogramm «Regelmässiger Auslauf im Freien» vor.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Gegenvorschlag zur Massentierhaltungs-Initiative: RAUS und BTS obligatorisch?
09.06.2020
Im August will der Bundesrat seinen Gegenvorschlag zur Massentierhaltungs-Initiative in Vernehmlassung geben. Geplant ist laut Medienberichten ein Obligatorium für BTS und RAUS. Dementieren tut dies niemand.
Artikel lesen
Die Massentierhaltungs-Initiative will Bio-Standards für die Schweizer Nutztierhaltung. Dies geht dem Bundesrat zu weit, wie er im Januar mitgeteilt hat. Er will aber einen direkten Gegenvorschlag ausarbeiten, da er das Anliegen der Initianten grundsätzlich begrüsse. «Die Kriterien für die tierfreundliche Unterbringung, den regelmässigen Auslauf und die schonende Schlachtung» sollen deshalb laut ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns