Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Marktkommentar: Fette Muni und magere Kühe gesucht

Es gibt Neuigkeiten vom Vieh- und Schlachtviehmarkt.


Publiziert: 30.08.2019 / 12:05

Schweine: Der Preis von 4.20 Franken/kg SG ab Stall bleibt stabil Ende August Anfang September. Das Angebot ist normal aber kleiner als vor einem Jahr.  Jager: Hier ist der Markt ausgeglichen, der Preis ist bleibt auf Fr. 6.50 je Kilo lebend für 20-Kilo-Jager, das ist da wo er schon seit Anfang Juli liegt. Bankvieh: Die Muni, Rinder, Ochsen gelten Fr. 9.10 für T3 je Kilo Schlachtgewicht bei guter Nachfrage. Dieser Preis liegt 30 Rp. höher als vor einem Jahr. Verarbeitungsvieh - Schlachtkühe: Auf dem Schlachtkuhmarkt ist die Marktlage sehr gut. Der Wochenpreise der Kühe bleibt Ende August Anfang September auf Fr. 8.10 je kg für die Qualität T3 je Kilo Schlachtgewicht (SG) franko Schlachthof. Auch dieser Preis liegt 30 Rp. höher als vor einem Jahr. Auf von Proviande überwachten Märkten werden diese Preise kräftig übersteigert, speziell für die mageren Kühe.  Bankkälber:  Ende August und Anfang September gilt ein Preis von Fr. 14.20 pro kg SG bei gut Nachfrage. Das Sprichwort sagt «Wenn die Zwetschgen blauen kriegen die Kälber goldene Klauen» und das stimmt jetzt. Jedoch der Kälberpreis liegt aktuell 90 Rp. tiefer als vor einem Jahr.  Tränkekälber: Die Preise für die A-Tränker liegen jetzt bei Fr. 5.90 je kg lebend ab Hof. AA-Muni-Tränker kosten Fr. 10.80 je Kilo lebend ab Geburtsstall und AA-Kuhkälber Fr. 9.50 ab Hof. Der Preis für T3-Lämmer liegt Ende Juli auf Fr. 12.20 je SG franko Schlachthof. Hier ist der Markt im Gleichgewicht.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Marktkommentar: Schweine top – Kälber Flop
Seit 8. Februar liegt der Schweinepreis bei Fr. 4.30 je kg SG ab Hof. Die Aussichten sind gut, denn letztes Jahr wurde rund 3 Prozent weniger Schweinefleisch produziert als in der gleichen Zeit ein Jahr zuvor.
Artikel lesen
Der Saison entsprechend sind die Jagerpreise Mitte Februar auf  Fr. 8.10 Franken je kg lebend gestiegen. Der Markt der Muni, Rinder und Ochsen läuft ausgegli-chen. Für QM-Muni- und Ochsen T3 wird in den Schlachthöfen CHF 8.80 für T3 je kg SG be-zahlt, für Rinder 8.70. Die  Kuhpreise sind wegen guter Nachfrage auf 7.30 gestiegen für die T3. Auf den öffentlichen Märkten wird dieser Preis kräftig ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!