Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Luzerner Kantonales Schwingfest in Rothenburg: Bald ist Ticket-Vorverkauf

Am 1. April kann man die ersten Tickets für das Schwingfest und die Schlager-Nacht Ende Mai ergattern.


Die Vorarbeiten laufen rund und die Vorfreude steigt; Vom 20. bis am 24. Mai 2020 soll auf der Sportanlage Chärnsmatt in Rothenburg das 101. Luzerner Kantonale Schwingfest stattfinden. 

Dreiteiliges Motto

Das Fest steht unter dem Motto «schwenge, fiire, zäme sii». Dazu passt auch, das am Auftakttag, am Mittwoch dem 20. Mai 2020 eine Schlager-Nacht veranstaltet wird.

Sowohl für den Hauptevent, das Schwingsfest am Sonntag, 24. Mai als auch die Schlager-Nacht am Mittwoch startet der Vorverkauf am 1. April unter www.youticket.ch. So steht es in der Medienmitteilung des Organisationskomitees – kein Aprilscherz!

Genügend Helfer gefunden

Das OK zeigt sich erleichtert, die Suche nach Helfern abgeschlossen zu haben. Ohne genügend Freiwillige sei das Schwingfest nicht durchführbar. 

Die nächsten Höhepunkte der Vorarbeiten:

  • Präsentation der Lebendpreise und der 10 Ehrendamen am Freitag, 3. April 2020. 
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
«Lieber frei als ängstlich»: Schwinger Curdin Orlik outet sich als schwul
07.03.2020
Der Bündner Agronom Curdin Orlik hat sich als erster aktiver Spitzensportler des Landes zu seiner Homosexualität bekannt. Er sei «lieber frei als ängstlich», sagt er in einem Artikel zu seinem Outing.
Artikel lesen
«Ich bin so, ich kann nichts dafür. So bin ich geboren.» Das sagt Curdin Orlik, der 27-jährige Spitzenschwinger aus Maienfeld GR zu Beginn eines ausführlichen Artikels in «Das Magazin», der Wochenendbeilage von «Tages-Anzeiger» und «Der Bund». Positive Reaktionen Orlik erläutert darin, wie es ihn belastete, sein Schwulsein zu verbergen und warum er sich nun zum Coming-Out entschieden habe. «Ich ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns