Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Lukas Barth wird Leiter Nachhaltigkeit bei IP-Suisse

Lukas Barth wird per Anfang Mai 2021 die Stelle des Leiters Nachhaltigkeit bei IP-Suisse besetzen. Damit will IP-Suisse ihre Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit stärken, heisst es in einer Medienmitteilung.


Anfang Mai 2021 wird Lukas Barth bei IP-Suisse die Stelle als Leiter Nachhaltigkeit antreten. Mit der neu geschaffenen Funktion stärke die IP-Suisse ihren Anspruch, Nachhaltigkeitsleistungen vermehrt ins Zentrum ihrer Aktivitäten zu stellen, schreibt IP-Suisse in der Mitteilung.

Lukas Barth hat in Zollikofen und Frankreich Agronomie studiert und Weiterbildungen in den Bereichen Agrarpolitik, Strategieentwicklung und Leadership absolviert. Während der letzten 6 Jahre leitete er die Bereiche Agrarpolitik und Milchbeschaffung bei der M-Industrie.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
IP-Chef Fritz Rothen: «Wir kämpfen für faire Prämien in einem angespannten Markt»
19.06.2020
IP-Suisse sorgt derzeit für viele Schlagzeilen. Wir haben den Geschäftsführer Fritz Rothen zu den Aktivitäten im Fleisch-, Getreide- und Milchmarkt befragt.
Artikel lesen
Fritz Rothen, jetzt ist IP-Suisse mit der Wiesenmilch auch bei Coop, was hat dies beim langjährigen Partner Migros ausgelöst?Fritz Rothen: Die Zusammenarbeit mit dem langjährigen und wichtigen Partner Migros hat sich vertieft, das zeigt sich aktuell beim Getreide. Also ein ungetrübtes Verhältnis trotz Ende der Exklusivität?Migros war nie exklusiv, die Produkte werden nicht mit dem Käfer ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns