Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

LU: Mehr Fälle von Gewässer-Verschmutzung

Während die Gewässer-Verschmutzung durch die Landwirtschaft gesunken ist, nahm die Gesamtzahl im Kanton Luzern zu.


Publiziert: 22.01.2019 / 07:02

Der Luzerner Polizei wurden letztes Jahr 83 Fälle von Gewässer-Verschmutzung gemeldet, wie der Kanton heute mitteilte. Das sind klar mehr als 2017, wo es nur 62 Fälle waren.

Demgegenüber sind die von der Landwirtschaft verursachten Fälle wie im Vorjahr gesunken. Es waren 2018 noch 20 Fälle zu verzeichnen, was deutlich unter dem Durchschnitt der Jahr 2012 bis 2017 liegt. Der Rückgang zeige, dass die Bemühungen der Landwirtschaft griffen, so der Kanton.

Die häufigsten Ursachen von landwirtschaftlichen Gewässerverschmutzungen sind die ungenügende Überwachung der Anlagen sowie technische Mängel.

lid

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen

Migros Zürich will Plastik-Verpackungen reduzieren

Die Migros Zürich hat im letzten Jahr bei Bio-Produkten 5,7 Tonnen Verpackungsmaterial eingespart und kündet an, in Zukunft noch mehr auf Plastik zu verzichten.
Artikel lesen
Die Genossenschaft Migros Zürich hat im letzten Jahr 5,74 Tonnen Verpackungsmaterial im Biofrüchte- und Biogemüsesortiment eingespart. 2019 will die Detailhändlerin noch einen Schritt weiter gehen und die Verpackungen weiterer Produkte anpassen. Neben der Reduktion von Verpackungs-Materialien gibt es auch etliche Bio-Produkte bei der Migros Zürich neu im Offenverkauf. Die Migros Zürich betont ...
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Umfrage
02.04.2019 - 18.04.2019

Website-Umfrage

Wie finden Sie unsere neue Website?

Weitere Umfragen