Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Letzte Gelegenheit zur Teilnahme an der 19. Olma Alpkäse-Prämierung

Der Anmeldeschluss für die Alpkäse-Prämierung an der Olma ist am 30. August. Alpkäse-Produzenten aus der ganzen Schweiz sind eingeladen, ihre besten Alpkäse einzureichen.


Publiziert: 06.08.2019 / 16:07

Die Preissumme für die Sieger in den Kategorien "Halbhartkäse", "Hartkäse", "Hobelkäse", "Schaf-/ Ziegenkäse" sowie "Mutschli" ist mit 18'000 Franken dotiert. Die detaillierten Teilnahmebedingungen mit Anmeldetalon finden Sie hier.

Die Anlieferung der Käse muss zwischen Dienstag, 3. September und Donnerstag, 5. September 2019, an die Adresse der Olma erfolgen, wie es in einer Mitteilung der Veranstalter heisst.

Die Präsentation der Gewinner findet am Freitag, 11. Oktober 2019, an der Olma im Forum in der Halle 9.2 statt. Die Feier wird musikalisch umrahmt und mit einem Referat von alt Bundesrat Hans-Rudolf Merz zur Senntumsschnitzerei im Appenzellerland und im Toggenburg als Teil der Alpkultur ergänzt. Am Stand der Switzerland Cheese Marketing SCM in der Halle 9.1 kann das Messepublikum während der Olma vom 10. bis 20. Oktober 2019 eine Auswahl der prämierten Käse degustieren und kaufen.

Teilnahmekriterien

Herkunft aller Sorten: Aus Milch hergestellt, die im Sömmerungsgebiet gemolken und im Sömmerungsgebiet CH und FL zu Alpkäse verarbeitet wurde (Art. 8 Berg- und Alp-Verordnung, BAIV). Für die Herstellung der eingereichten Alpkäse dürfen keine Zutaten wie Kräuter und Gewürze verwendet werden. Eine Alp kann nur einen Käse pro Kategorie einreichen.

Halbhartkäse: produziert aus 100% Kuhmilch (mit Rohmilch hergestellt oder thermisiert), Wassergehalt 38-42%, Zulassungsnummer oder andere eindeutige Beschriftung (z.B. Kaseinmarke), Alter 1-5 Monate 

Hartkäse: produziert aus 100% Kuhmilch (mit Rohmilch hergestellt), Wassergehalt <37%, Zulassungsnummer oder andere eindeutige Beschriftung (z.B. Kaseinmarke), Alter 1-2 Jahre

Hobelkäse: produziert aus 100% Kuhmilch (mit Rohmilch hergestellt), Wassergehalt <36%, Zulassungsnummer oder andere eindeutige Beschriftung (z.B. Kaseinmarke), Alter 2-3 Jahre

Mutschli: produziert aus 100% Kuhmilch (mit Rohmilch hergestellt oder thermisiert), Wassergehalt 38-45%, Zulassungsnummer oder andere eindeutige Beschriftung (z.B. Kaseinmarke), Alter 1-5 Monate, Gewicht max. 2kg

Schafkäse/ Ziegenkäse: produziert aus mind. 25% Schaf- oder Ziegenmilch

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Jetzt schon an die Olma denken
Noch nicht, aber doch schon bald geht es los: Die Messe für Landwirtschaft und Ernährung in St. Gallen - die Olma findet vom 10. bis 20. Oktober 2019 statt. Eine Gelegenheit für Braunviehzüchter, ihre Tiere zu präsentieren.
Artikel lesen
An der Schweizer Publikumsmesse können Interessierte Stände von über 600 Ausstellern besuchen. Beliebt sind auch die Tierschauen, wie Christian Manser Präsident der OLMA-Tierschauen sagt: "Wir dürfen uns jeweils über zahlreiches Publikum aus der ganzen Schweiz und aus dem naheliegenden Ausland freuen." Rinder anmelden bis im August Eine davon ist die Braunvieh-Auktion, die heuer zum 54 Mal ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!