Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Leo Müller soll neuer Suisag-Präsident werden

Der Verwaltungsrat der Suisag schlägt Nationalrat Leo Müller als neuen Verwaltungsratspräsident vor.


von lid
Publiziert: 28.05.2019 / 18:08

Die Suisag, das Kompetenzzentrum der Schweizer Schweinebranche, blicke nach einer Umbruch- und Reorganisationsphase auf 2 erfolgreiche Jahre zurück, heisst es in einer Medienmitteilung.

Der richtige Moment, um zu gehen

VR-Präsident Jürg Barmettler hat sich deshalb dazu entschieden, sein Amt auf die Generalversammlung vom 19. Juni abzugeben. "Nach anspruchsvollen Jahren und einem erfolgreichen und nun durch das Geschäftsergebnis 2018 bestätigten Turnaround ist für mich der richtige Moment gekommen, das Amt des Präsidenten meinem designierten Nachfolger zu übergeben. Die SUISAG ist für die Zukunft bestens aufgestellt", so Barmettler laut Mitteilung.

Wie wäre es mit Leo Müller?

Der Verwaltungsrat schlägt Nationalrat Leo Müller als neuen Verwaltungsratspräsidenten vor. Müller ist gelernter Landwirt und dipl. Ing-Agr. FH. Zudem studierte er an der Universität Bern Rechtswissenschaft.

Als Ergänzung in den Verwaltungsrat wird Toni Zwimpfer zur Wahl vorgeschlagen. Zwimpfer ist Betriebsökonom und Meisterlandwirt. Er führt zusammen mit seiner Familie in Grosswangen einen Kernzuchtbetrieb.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Suisag: Schweizer Schweine sind gesund
Ein Bericht der Suisag zeigt, dem Schweinebestand, welcher die Organisation betreut, geht es gesundheitlich gut.
Artikel lesen
Insgesamt zeige der Bericht, dass der Gesundheitszustand der vom Schweingesundheitsdienst der Suisag betreuten Bestände per 2018 als sehr gut beurteilt werden könne, so die Suisag in einer Mitteilung. Schweine sind gesund Es bestehe kein akuter Handlungsbedarf in Bezug auf Seuchen oder Krankheiten. Bei den Gesundheitsmerkmalen der Schweine kann in langjähriger Betrachtung ein stabiler oder ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!