Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Lehrlingsalltag: Ihr Arbeitstag beginnt kurz nach 4 Uhr

Um 4.30 Uhr steht Kathrin Wenger schon in der Käserei. Sie macht ihr drittes Lehrjahr als Milchtechnologin in der Eigermilch Grindelwald und produziert mit den anderen Mitarbeitern täglich zwei Chargen Bergkäse und Co.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Lehrlingsalltag: Beim Käsen sitzt jeder Handgriff
18.08.2020
Selina Rieder verbringt den Alpsommer mit ihren Lehrmeistern auf der Renggalp in Kiental. Dabei durfte sie beim Käsen mitanpacken.
Artikel lesen
Den Dampfkessel hat Selina ordentlich eingeheizt bis die gesamte Sennerei in Dampf eingehüllt wurde, haben wir vergangene Woche erfahren. Gemeinsam mit ihrer Chefin zieht sie den Alpkäse mit Käsetüchern nun aus dem Kessi und legt den Järb um, um die typisch runde Käseform zu erhalten. «Eine typische Lehrlingsbüetz ist das Kessiputzen» Dieser Prozess muss schnell gehen, damit der frische Käse ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns