Mit dem Gras in der Blüte, langen Tagen und warmen Temperaturen ist die Heusaison definitiv angebrochen und dauert die nächsten Monate an. Dabei sehnt man sich als Landwirt oft nach dem viel zitierten «stabilen Hoch», dass für mehrere Tage trockenes und sonniges Wetter bringt. Doch wann ist ein Hoch ein «stabiles» Hoch und wie erkennt man solche Wetterlagen? Luftdruck reicht nicht Streng sprachlich genommen ist ein…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.