«Es ist über den Daumen gesagt unverhältnismässig, was da abläuft», sagt ein Hundehalter* und Landwirt aus Emmen LU. Und meint damit die neue Gebührenverordnung des Kantons Luzern. Er habe zuvor nie Probleme mit seinen Hunden gehabt. Nun hat die Familie aber einen jungen Hofhund, der noch viel lernen müsse. Alle erdenklichen Massnahmen ergreifen Der Landwirt und seine Familie wohnen 20 Meter vom Wald weg und rund 300…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.