Überaus robust: Cat phones sind die idealen Smartphones für den taffen Arbeitsalltag der Landwirtschaftsprofis

Laut einer Studie der Bullitt Group von 2020 planen 39 Prozent der Befragten Fachkräfte von einem herkömmlichen Gerät zu einem robusten Smartphone zu wechseln, da ihr jetziges Gerät zu schnell kaputt geht. Bei 26 Prozent war beispielsweise das Handy-Display schon kurz nach dem Kauf verkratzt.

Landwirte, die sich für ein neues Smartphone interessieren, können bei den unzähligen Modellen auf dem Markt schnell den Überblick verlieren. Deshalb ist es ein guter Rat, sich zunächst darüber klar zu werden, welche Smartphone-Funktion man selbst bei der täglichen Arbeit benötigt. Hier dazu einige Tipps:

Smartphone sollte robust sein und einiges aushalten

  • Landwirtschaftsprofis befinden sich tagtäglich in einem rauen Arbeitsumfeld, wo es auch oft schmutzig, staubig oder nass sein kann. Dafür benötigen sie das passende Equipment, das mit ihnen Schritt hält. Das gilt nicht nur für beispielsweise die Zugmaschine, Kreiselegge oder Schwader, sondern auch für das Smartphone, das schliesslich auch ein wichtiges Tool im Arbeitsalltag ist. Deshalb sollte das Handy Stürze problemlos aushalten, und wasser- und schmutzdicht sein, so dass etwa kein feiner Staub ins Display eindringen kann. Übliche Smartphones können bei solchen Belastungen schon nach kurzer Zeit schlappmachen.

  • Die Smartphones von Cat phones überstehen all diese Herausforderungen mühelos. Sie bieten Robustheit nach Militärstandard und sind mit der Schutzklasse IP68 ausgestattet. Ihre Nehmerqualitäten haben alle Cat Phones in umfangreichen Tests bewiesen, beispielsweise in strengen Falltests mit 30 Stürzen aus 1,8 Metern Höhe auf Stahl, auf alle Seiten und Ecken. Darüber hinaus funktionieren Cat Phones sowohl unter extrem hohen wie niedrigen Temperaturen und überstehen auch Thermalschocks – wie sie beispielsweise durch heftige direkte Sonneneinstrahlung auf das Gerät oder den Wechsel vom warmen Stall im Winter nach draussen entstehen können.

[IMG 2]

Wichtig: lange Akkulaufzeit, helles Display & Zusatzfunktionen

  • Das beste Smartphone hilft nichts, wenn nach der Hälfte des Arbeitstages der Akku leer ist. Cat Phones überzeugen nicht nur durch ein robustes Äusseres, sondern auch durch einen leistungsfähigen Akku. Das aus stabilem und extra kratzfestem Gorilla Glas bestehende Display lässt sich bei allen Cat phones-Modellen zudem im Sonnenlicht optimal ablesen, und wenn es mal kalt oder nass sein sollte, kann der Touch Screen auch mit Handschuhen oder nassen Fingern bedient werden. Auch können Zusatzfunktionen, wie die in das Cat S62 Pro integrierte Wärmebildkamera, hilfreich sein – gerade in der Landwirtschaft, für beispielsweise die Rehkitzrettung oder zur Abwehr von Wildschäden durch vor allem Schwarz- aber auch Rotwild.

[IMG 3]

Smartphone sollte sicher in der Hand liegen

  • Smartphones sollten für Einsatz auf dem Feld oder im Stall eine griffige und rutschfeste Rückseite haben, damit das Gerät nicht leicht aus der Hand rutscht, wenn man zum Beispiel Arbeitshandschuhe trägt. Gleichzeitig sollte man nicht das Gefühl haben, einen «Handy-Knochen» in der Hand zu haben – solche klobigen Geräte lassen sich schliesslich auch nicht angenehm bedienen. Aber ist ein robustes Handy nicht automatisch klobig? Das muss nicht sein. Das elegante Cat S52 beispielsweise ist extrem robust und gleichzeitig aussergewöhnlich dünn und handlich. Gleichzeitig lässt es sich dank der rutschfesten, gummierten TPU-Rückseite optimal greifen, genau wie auch das Cat S42 H+, dessen Hülle zudem speziell antibakteriell ausgestattet ist.

Informationen

  • Aussergewöhnlich robuste Qualitäten und hilfreiche Funktionen – Cat phones können ein wertvoller Begleiter für Landwirte sein und sie bei ihrem täglichen Einsatz unterstützen.
  • https://www.catphones.com/de-de/