Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«Landwirtschaft, Konsum und Ernährung müssen wir als Gesamtes anschauen»

Die Referenten am wollen Liebegger Agrarpolitikabend weg von einer isolierten Betrachtung der Landwirtschaft, hin zu einer Ernährungspolitik.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Befreiungsschlag in der Agrarpolitik
31.03.2017
Das erhofft sich der Zentralschweizer Bauernbund. Die künftige Agrarpolitik müsse radikal umgebaut werden, sonst bleibe die administrative Entlastung und mehr unternehmerische Freiheiten für die Bauern eine Farce.
Artikel lesen
«Ich frage mich, welche Ziele nach zwei Jahren mit der Agrarpolitik14 erreicht wurden», meinte Präsident Josef Murer an der Delegiertenversammlung des Zentralschweizer Bauernbundes am 31. März in Malters: Fakt seien sinkende Einkommen mit Kaufkraftverlust, Rückgang der pflanzlichen Produktion, extreme Zunahme der Ökoflächen weit übers Ziel hinaus und massive Zunahme der Administration in der ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns