Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Landwirtschaft in Zahlen: Winterverluste im Bienenstock

Je nach Jahr kommen unterschiedlich viele Bienen nicht über den Winter. In dieser Hinsicht war 2019/2020 ein durchschnittliches Jahr.


Alle Imkerinnen und Imker kennen den jährlich mit Spannung erwarteten Moment, wenn die Bienenvölker nach dem Winter wieder erwachen. Doch leider überlebt nicht jedes Volk den Winter; die Ursachen dafür können unterschiedlicher Art sein. Um an die entsprechenden Daten zu gelangen und Erkenntnisse zu gewinnen, führt die Dachorganisation der Imkersektionen der deutschen und rätoromanischen Schweiz (Bienen Schweiz) jedes Jahr Erhebungen über die Winterverluste durch. Dazu versendet die Organisation Fragebögen, welche die Imker ausfüllen. Unsere Grafik zeigt die prozentuale Differenz zwischen jährlich ein- und ausgewinterten Bienenvölkern. Schwarz gekennzeichnet ist die Höhe der Verluste.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Schweizer Honig: Gute Ernte aber fehlende Absatzmöglichkeiten
29.10.2020
In diesem Jahr war die Honigernte im Vergleich zum Vorjahr sehr gut. Die Imker konnten durchschnittlich 30 kg Honig pro Bienenvolk ernten. Dies liege vor allem an den guten Wetterbedingungen im Frühling und Sommer.
Artikel lesen
Die jährliche Umfrage von Apisuisse ergab, dass in den Kantonen Genf, Neuchâtel, Jura und Aargau mit über 40 kg Honig pro Bienenvolk rekordverdächtige Mengen Honig geerntet werden konnten. Auch im Tessin ist die Ernte gut ausgefallen. Da es in den alpinen Bergkantonen der Innerschweiz, der Ostschweiz und dem Wallis zu tieferen Erträgen kam, liege der Durchschnitt schweizweit bei 30 kg Honig pro ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns