Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Landwirtschaft in Zahlen: Überschreitung der PSM-Wirkstoffe an 2 % der Messstellen

Nur an 2 % der Grundwasser-Messstellen wurden gemäss dem Bafu PSM-Wirkstoffe, die den Grenzwert von 0,1 Mikrogramm pro Liter überschreiten, registriert. Bei den PSM-Abbauprodukten sind es 18 %.


Gemäss dem Bafu treten Rückstände von PSM-Wirkstoffen und PSM-Abbauprodukten an mehr als der Hälfte der Messstellen im Grundwasser auf. PSM-Wirkstoffe, welche den Grenzwert von 0,1 Mikrogramm pro Liter aus der Gewässerschutzverordnung überschreiten, wurden jedoch nur an durchschnittlich 2 % der Grundwasser-Messstellen registriert. Bei den PSM-Abbauprodukten beläuft sich dieser Anteil auf 18 % der landesweiten Messstellen. Einträge aus «Siedlung und Verkehr» überschreiten den Grenzwert ebenfalls bei 18 % der Messstellen. Kürzlich meldete das Aargauische Amt für Verbraucherschutz jedoch, dass für Chlorothalonil-Abbauprodukte in Trinkwasser kein Grenzwert mehr gelte.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Landwirtschaft in Zahlen: Geflügelfleisch geht durch die Decke
20.03.2021
Schweizerinnen und Schweizer essen gerne Poulet – der Pro-Kopf-Konsum stieg von 1991 bis 2019 deutlich an. Auch Eier sind beliebt.
Artikel lesen
Dank der anhaltend freundlichen Lage auf dem Geflügelfleisch- und Eiermarkt und der weiterhin steigenden Nachfrage nach Schweizer Geflügelfleisch und Schweizer Eiern stieg im Jahr 2020 der gesamte Geflügelbestand mit 11,83 Millionen Tieren wiederum an. Der Pro-Kopf-Konsum von Geflügelfleisch stieg von 8,34 kg (1991) auf stolze 14,2kg (2019). Der Pro-Kopf-Konsum von Eiern inklusive Eiprodukte liegt ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns