Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Landwirt verliert brennende Heuballen

In Rottenschwil AG verlor ein Landwirt im Abendverkehr mehrere brennende Heuballen, die Strassenbord und angrenzendes Wiesenland in Brand setzten.


Am Montagabend fuhr ein Landwirt mit einem Traktor sowie einem mit Heu beladenen Anhänger auf der Hauptstrasse von Althäusern Richtung Hermetschwil AG. Wie die Kantonspolizei Aargau berichtet, fing das Heu bei Rottenschwil aus noch unbekannten Gründen Feuer.

Daraufhin verlor der Landwirt gemäss dem Nachrichtenportal 20 Minuten mehrere brennende Heuhaufen. Diese brannten auf der Strasse weiter und verbrannten das Strassenbord und angrenzendes Wiesland. Er stoppte schliesslich bei einer Querstrasse, koppelte dort den Traktor vom Anhänger ab und verständigte die Polizei. Aufgrund der Löscharbeiten blieb die Hauptstrasse bis 22 Uhr gesperrt.

Die Brandursache wird momentan ermittelt. Die dadurch entstandenen Schäden belaufen sich auf mehrere 10'000 Franken.

lae

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!