[IMG 6] Mit dem Startschuss zur Entwicklung des Astronaut im Jahr 1982 legte der Familienbetrieb Lely den Grundstein zum automatisierten Melken. Melkroboter haben sich in den letzten Jahrzehnten auch in der Schweizer Rindviehhaltung etabliert. 

In der Schweiz sind Lely Astronaut A2 Melkroboter seit 1999 im Einsatz. Die ersten Modelle laufen nach über 20 Jahren und mehr als 1 Mio. Melkungen noch heute. Eine stetige Weiterentwicklung von der zweiten bis zur fünften Generation hat stattgefunden. Der Melkvorgang, mit Identifikation des Euters und dem Ansetzen der Zitzen über den  revolutionären Roboterarm, waren das Merkmal der dritten Generation - dem Lely Astronaut A3. Ein weiterer grosser Sprung gelang mit den Melkrobotern der vierten Generation, dem A4. Die Kuh und ihr Wohlbefinden wurden dank der grosszügigen, offenen Melkbox noch stärker in den Mittelpunkt gerückt. Zudem setzte sich dank dem I-Flow Konzept der freie Kuhverkehr definitiv am Markt durch. Bei der neusten Generation – dem Lely Astronaut A5 - wurden die bewährten Systeme mit Blick auf tiefere Betriebskosten, hohe Bedienerfreundlichkeit und der ausserordentlich hohen Zuverlässigkeit optimiert. [IMG 2] 

Mehr als Melken

[IMG 3] Melken ist die Kernkompetenz, aber die Lely Melkroboter können wesentlich mehr. Eine Vielzahl von Daten wird erfasst. Diese sind für eine praxisrelevante Analytik und  Früherkennung entscheidend. Sie ermöglichen Aussagen zum Gesundheitszustand, der Futteraufnahme sowie zur Fruchtbarkeit der Tiere. Im Zusammenspiel mit der neuen Lely Horizon Betriebsmanagementsoftware wird die Übersicht über die Herde und die einzelne Kuh noch einfacher – egal ob am PC, Tablet oder Handy. Dank künstlicher Intelligenz und übersichtlicher Bedienoberfläche werden die Auswertungsmöglichkeiten und Einsatzmöglichkeiten auf ein neues Level gehoben und der Alltag mit praxisorientierten Handlungsempfehlungen vereinfacht. 

Lange Lebensdauer und bessere Ergebnisse

Der Mehrwert ist über den gesamten Lebenszyklus eines Lely Melkroboters zu betrachten. Die tiefsten jährlichen Betriebskosten werden dank der langen Nutzungsdauer erreicht. [IMG 4] Die hohe Werterhaltung lässt beste Wiederverkaufspreise zu. Dank der längsten Nutzungsdauer der Anlagen besteht ein grosses Interesse im Markt. 

[IMG 1]Nicht zuletzt führt unser Fokus auf Tierwohl und freien Kuhverkehr zu nachweislich besseren Produktionsergebnissen. 

 


Video The Art of Milking Lely: https://www.youtube.com/watch?v=mCGV_b8JgQI








 

LELY CENTER Härkingen, 032 531 53 53, info(at)sui.lelycenter.com