Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Landtechnik: Produktion geht global um 5 Prozent zurück

Das Geschäftsklima in der globalen Agritech-Industrie verschlechtert sich. Nur 18 Prozent der Produzenten sind mit der aktuellen Geschäftssituation zufrieden.


Publiziert: 02.12.2014 / 08:51

Traktor- und Landtechnikproduzenten sind mit ihren heutigen Bestell- und Verkaufszahlen im Vergleich zu den letzten vier Jahren unzufrieden. Dies geht aus einer Umfrage von Agrievolution Alliance hervor. 2014 verzeichnet die globale Produktion einen Rückgang von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders der europäische und japanische Markt bereite Kopfschmerzen, während sich der Landtechnikmarkt in China und in der Türkei erholt habe, schreibt Agrievolution.

Globale Prognosen sagen für Asien und Ozeanien die beste Marktentwicklung voraus, während Verkäufe in Europa und Südamerika weiter zurückgehen werden.

Im Jahr 2013 erreichte die Gesamtproduktion der globalen Landtechnikindustrie einen Höchstwert von 96 Milliarden Euro. Trotz Rückgang im Jahre 2014, bleibt das Produktionsvolumen weiterhin über dem langjährigen Durchschnitt.

Die Agrievolution Alliance vernetzt weltweit 6‘000 Landtechnikverbände. Alle zwei Jahre führt sie eine Umfrage zur Landtechnikindustrie durch und legt den globalen Agritech Geschäftsklimaindex fest.

lid

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!