Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Laka verabschiedet Green-Paper

Die Landwirtschaftskammer hat heute ihr Green-Paper verabschiedet und ihre Unterstützung für die parlamentarische Initiative zum Pflanzenschutz zugesichert.


Publiziert: 20.09.2019 / 19:32

Die Landwirtschaft nehme die Anliegen der Bevölkerung ernst, heisst es in der Medienmitteilung der Landwirtschaftskammer (Laka). Mit dem Green-Paper wolle man das Bekenntnis zur stetigen Verbesserung in den Bereichen Pflanzenschutz, Biodiversität, Düngung, Klima und Antibiotika bekräftigen.

Sechs Verpflichtungen und 25 Massnahmen

Das neue Green-Paper umfasst laut Laka die folgenden sechs Verpflichtungen, die mit 25 Massnahmen verbunden sein sollen:

  1. Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln und der damit verbundenen Risiken
  2. Verbesserung der Biodiversität
  3. Glaubwürdige Umsetzung der Tierschutzvorschriften
  4. Minderung der unerwünschten Nährstoffeinträge in die Umwelt
  5. Stärkung der Tiergesundheit und damit Minderung des Medikamenteneinsatzes
  6. Schutz des Klimas und Bewältigung der Folgen des Klimawandels

Verbindliche Ziele werden unterstützt

Dass man sich in der Landwirtschaft laufend verbessern wolle, zeige auch die Unterstützung einer laufenden parlamentarischen Initiative. Diese wurde von der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerats gestartet und sieht verbindliche Ziele zur Reduktion der Risiken im Zusammenhang mit Pflanzenschutzmitteln vor.

Zwei neue Mitglieder

Die Landwirtschaftskammer begrüsse die Lohnunternehmer Schweiz und Agrotourismus Schweiz als neue Mitglieder im Schweizer Bauernverband. 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Umwelt-Kommission will gegen Insektensterben vorgehen
28.08.2019
Die Umwelt-Kommission des Nationalrats hat eine Motion eingereicht, die dem Insektensterben Einhalt gebieten soll. Sie geht damit auf die letztes Jahr eingereichte Petition "Insektensterben aufklären" ein.
Artikel lesen
Die Motion "Wirksames Handeln gegen das Insektensterben" beauftragt den Bundesrat damit, die Umsetzung der Aktionspläne Biodiversität, Bienengesundheit und Pflanzenschutzmittel sicherzustellen. Weiter soll gestützt auf wissenschaftliche Studien umgehend festgelegt werden, welche Massnahmen getroffen werden müssen, um das Insektensterben in den Griff zu bekommen. Der Bundesrat soll zudem dem ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!