Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Kurz vor dem Lehrabschluss: Lukas Streit blickt zurück und schaut voraus

Lukas Streit wird in Kürze seine Lehre zum Landwirt abschliessen. In einem Video erklärt er seine Leidenschaft für diesen Beruf. Aber auch, was er sich von der Bevölkerung wünschen würde.


Über Monate liess Lukas Streit die Leserschaft der BauernZeitung an seinem Alltag auf dem Lehrbetrieb oder dem elterlichen Hof teilhaben. Seinen Lehrabschluss, der kurz bevorsteht, nimmt der 31-Jährige zum Anlass, um seine Erkenntnisse und die Gründe für seine Zweitausbildung einem breiten Publikum zu erklären. Mit der Unterstützung seiner Schwester Mirjam hat er daher ein Video gedreht und auf Facebook veröffentlicht:

Lehre, um den Betrieb zu übernehmen

Lukas Streit (31) ist gelernter Landmaschinenmechaniker und dipl. technischer Kaufmann. Nachdem seine Eltern den Betrieb in Hagneck BE aus langjähriger Pacht kaufen konnten, entschloss er sich, mit seiner Frau und den zwei Kindern den elterlichen Betrieb weiterzuführen. Nun machte er die berufsbegleitete Nachholbildung zum Landwirt EFZ auf dem Betrieb von Mathias und Andrea Wyss in Werdthof, Kappelen BE.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Lehrlingstagebuch: Neustart nach dem Kälteeinbruch
21.04.2021
Die plötzliche Kälte Anfang April hat den früh gesäten Rüben im Berner Seeland arg zugesetzt. Auf dem Betrieb von Lukas Streits Eltern hat der Frost die Pflanzen genau im empfindlichen Keimstadium erwischt.
Artikel lesen
April, April…. Das passt wohl am besten zu den aktuellen Wetterbedingungen, welche wir in den vergangenen Tagen hatten. Während wir auf dem Lehrbetrieb vor zwei Wochen die Rüben gesät haben, sind diese auf dem elterlichen Betrieb bereits seit Mitte März im Boden, was in der Vergangenheit in unseren Moosparzellen eigentlich immer funktionierte. Nur dieses Jahr ist es etwas anders. Die Rüben im ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns