Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Kuh per Helikopter retten: Darauf kommt es an

Über tausendmal pro Jahr rückt in der Schweiz ein Helikopter aus, um verirrte, verletzte oder tote Kühe und Rinder zu bergen. Was ein Bauer, eine Bäuerin dazu wissen muss.


Publiziert: 15.07.2019 / 15:06

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Viehhüterdrähte behindern Rega
Viehhüterdrähte stellen eine Gefahr für die Helikopter-Crews der Rega dar. Die Rega bittet deswegen die Älpler, ihre Zäune zu markieren.
Artikel lesen
Rega-Helikopter landen bei Rettungseinsätzen oft auf ebenen Flächen. Dabei kommen ihnen manchmal Viehhüterdrähte in die Quere. Falls die Retter die Zäune nicht rechtzeitig erkennen, kann es passieren, dass sie diese touchieren. Dabei kann der Helikopter beschädigt werden oder gar abstürzen, wie die Organisation in einer Mitteilung schreibt. Die Rega bittet nun die Landwirte auf den Alpen, ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
18.10.2019 - 24.10.2019

Die Bart-Frage

Wie ist der Bart am Schönsten?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!