Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Kuh fällt nach abkalben in Weiher

In Dorfen einem Ort im oberbayerischen Landkreises Erding (Deutschland) ist am Montag eine Kuh in einen Weiher gefallen. Dies nachdem sie gekalbt hatte.


Publiziert: 16.10.2019 / 08:34

Die Feuerwehren aus der Region konnten das Tier aus dem Teich retten. Der Landwirt gab an, dass die Kuh vor sie in den Weiher gefallen war, gerade gekalbt hatte. Sie sei wohl so erschöpft gewesen, dass sie in den Weiher absackte. Die Kuh konnte wohlauf geborgen werden. Ein Tierarzt untersuchte das Tier vorsorglich, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet.

 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Tirol: Kuh fällt auf Bauer
Gestern Morgen ereignete sich auf einem Hof in Pichl (Gemeinde Gsies IT) ein schwerer Arbeitsunfall. Ein 40-jähriger Bauer geriet dabei unter eine Kuh.
Artikel lesen
Der Bauer begab sich in den Laufstall, um aufzuräumen, wie das Onlineportal "stol.it" berichtet. Plötzlich rutschte eine Kuh aus und begrub den Mann unter sich. Die Kuh die über 600 Kilogramm wiegt, fiel auf den Oberkörper des Landwirten. Der Mann zog sich schwere Verletzungen im Rückenbereich zu, heisst es weiter. Ein Rettungshubschrauber flog den verletzten Bauern ins Krankenhaus von Bozen IT.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!