Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Kuh der Woche: «Aliyah ist wirklich eine gute Kuh»

Die Holsteinkuh GS Alliance Gold Chip Aliyah ist eine eher schöne Kuh mit guten Genen und einer beachtlichen Milchleistung. Ihrem Besitzer Benjamin Lehmann macht sie viel Freude.


Auf dem Reckenberg bei Rüegsau im Emmental führt Benjamin Lehmann gemeinsam mit seinem Cousin Christian Mosimann einen Landwirtschaftsbetrieb. Lehmann ist auf dem Hof verantwortlich für die rund 100 Tiere zählende Holsteinherde, die aus 40 bis 45 Kühen und den Aufzuchttieren besteht.

Viele schöne Kühe, aber auch ein Liebling

«Wir haben viele schöne Kühe», sagt Benjamin Lehmann und lacht. Trotzdem hat er eine Favoritin: Es ist die knapp fünfjährige Holsteinkuh GS Alliance Gold Chip Aliyah, die er als Embryo gekauft hat. «Aliyah ist mein erstes und bislang einziges zugekauftes Tier», erzählt Lehmann. «Innerhalb der Herde zeigt sich Aliyah eher zurückhaltend und wenig dominant. Auch gegenüber den meisten Menschen verhält sie sich ziemlich scheu. Mir gegenüber ist sie aber sehr zutraulich; sie hat einen guten Charakter», fährt der Emmentaler fort. Seine Lieblingskuh hat im vergangenen Dezember bereits zum vierten Mal abgekalbt und dabei eine Chief-Tochter zur Welt gebracht.

Bekannte Tier im Stammbaum

Aliyah vererbt gute Genetik an ihre Nachkommen: Ihr Vater ist Gold Chip und ihre Mutter Jasper Atlanta. Ihre Grossmutter ist eine Goldwyn-Kuh und eine Vollschwester der Holsteinstiere Atwood und Goldendream. Aliyahs Urgrossmutter ist die bekannte US-amerikanische Schaukuh MD-Delight Durham Atlee. Aliyah wurde bereits nach ihrem dritten Kalb mit EX eingestuft. An der Berner Holstein Night 2020 in Burgdorf erreichte Benjamin Lehmanns Lieblingskuh den zweiten Platz in ihrer Kategorie. Aliyah punktet aber nicht nur mit ihrem Exterieur, auch ihre Milchleistung kann sich sehen lassen: In ihrer dritten Laktation hat Aliyah eine Leistung von 11 00 kg Milch erzielt. «Aliyah ist wirklich eine gute Kuh; sie hat jährlich ein gesundes Kuhkalb zur Welt gebracht und ihre Milchleistung macht mir ebenfalls Freude», resümiert Lehmann mit hörbarem Stolz
in der Stimme.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Kuh der Woche: Keine Schau-, dafür eine Lieblingskuh
29.12.2020
Lukas Meier kaufte Fasca zum «Metzgpreis». Das Tier gefielt der Bauernfamilie so gut, dass sie die Brown-Swiss-Kuh für die Zucht eingesetzt haben.
Artikel lesen
Auf dem Chrüzhof in Pany GR züchtet Thomy Meier mit der Mithilfe seiner Söhne Brown-Swiss-Kühe. Meiers Liebling, Pius Schuler Blooming Fasca, stammt allerdings nicht aus eigener Zucht: Sohn Lukas hat das Tier als «Jährlig» gemeinsam mit einem Freund aus dem Muotatal gekauft. Das Jungtier konnte bis zu seiner ersten Laktation einige Erfolge an Viehschauen verzeichnen. Dann nahm seine Schaukarriere ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns