Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Krähenbühl geht zu Swissgenetics

Der langjährige "Schweizer Bauer"-Redaktor Samuel Krähenbühl wechselt zu Swissgenetics. Er wird dort Teamleiter Produktentwicklung Genetik.


Samuel Krähenbühl ist kaum zu übersehen. Wo der Zweimetermann auftaucht, wusste man bisher, obacht, der Mitbewerber hört und schreibt mit. Nun wechselt Krähenbühl die Fronten. Nach 10 Jahren als Redaktor und in den letzten Jahren stv. des Chefredaktors sowie Online-Leiter des "Schweizer Bauers" übernimmt Krähenbühl einen Posten bei Swissgenetics, wo er Teamleiter Produktentwicklung Genetik wird. 

Dort wird er sich sicher zuhause fühlen. Der Historiker Krähenbühl ist nicht nur passionierter Journalist, sondern auch ein grosser Freund der Viehzucht. Legendär sind seine Auftritte an den Spitzenschauen, wo er mit einem Quietschinstrument bewehrt die Ohren der Siegerkühe zu spitzen versuchte, um so das perfekte Bild in den Kasten zu kriegen. Der "profunde Kenner der Rindvieh-Genetik", so Swissgenetics in einer Mitteilung, werde sein Amt im Oktober antreten.

Für Krähenbühl wird es in der neuen Funktion wohl einfacher, sein politisches Amt ungestört auszuüben. Er sitzt für die SVP im Berner Kantonsparlament, dem Grossen Rat und die Vermischung seiner politischen Aktivität mit derjenigen als Journalist sorgte hie und da für Stirnrunzeln, bis in die eigenen Reihen. Ob diese schwierige Jobkombination mit zum Entscheid beitrug, konnte bis zum Abfassen dieses Artikels nicht in Erfahrung gebracht werden, da Krähenbühl telefonisch nicht erreichbar war. 

akr

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!