Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Kommission für neue Abkommen mit der Türkei

Die Aussenpolitische Kommission des Nationalrates (APK-N) will das Freihandelsabkommen der Efta mit der Türkei modernisieren. Zudem soll das bilaterale Landwirtschaftsabkommen Schweiz-Türkei erneuert werden.


von lid
Publiziert: 15.05.2019 / 07:13

Ein Teil der APK-N hatte Bedenken wegen der Menschenrechtslage in der Türkei angemeldet, wie die Nachrichtenagentur SDA berichtet. Die Mehrheit war jedoch der Meinung, dass das Abkommen der menschenrechtlichen Entwicklung ausreichend Rechnung trage.

Parallel zum Freihandelsabkommen wird das bilaterale Landwirtschaftsabkommen zwischen der Schweiz und der Türkei revidiert. Damit soll der Marktzugang für Schweizer Agrarprodukte in der Türkei verbessert werden.

Ebenfalls zugestimmt hat die APK-N einem Freihandelsabkommen zwischen den Efta-Staaten und Ecuador.

Der Ständerat hat der Modernisierung der Abkommen bereits zugestimmt.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!