Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Kometian verdoppelt Mitgliederzahl

Immer mehr Nutztierhalter lassen sich in Sachen Komplementärmedizin beraten: Der Verein Kometian konnte seine Mitgliederzahl 2016 verdopppeln.


Am Donnerstag fand die zweite Generalversammlung des Vereins Kometian in Baldegg LU statt. 60 Personen reisten an. Je rund ein Drittel waren Tierhalter, Tiermediziner oder Gäste von Institutionen und Firmen. Das Jahr 2016 brachte viel Schwung, wie Präsident Werner Ammann in einer Mitteilung schreibt. So konnten der Mitgliederbestand und die Anzahl geleisteter Beratungen verdoppelt werden. Wie Tierärztin und Beratungsleiterin Nicole Studer ausführte, sei man daher über den Zuzug neuer Tierhomöopathinnen sehr froh. Aktuell stehen für Kometian 15 ausgebildete Fachpersonen in Teilzeit oder temporär im Beratungseinsatz.

Kometian dient StAR

Später stellte Markus Hardegger vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Strategie Antibiotikaresistenzen (StAR) des Bundes vor. Sie ist die Antwort auf die zunehmende Bedrohung durch Bakterienstämme, welche Resistenzen gegen Antibiotika entwickelt haben. Der Bund misst Kometian gemäss Mitteilung erhebliches Potential zu, die Tierhalter bei der geforderten Reduktion des Antibiotikaeinsatzes zu unterstützen und hat Kometian zu einem Akteur der StAR erklärt. StAR fordere aber auch die Tierärzte zu einem Umdenken auf, heisst es weiter.

jw

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns