Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Kolosse dominierten den Stierenmarkt

Der 19. Emmentalische Zuchtstierenmarkt war gespickt mit hoher Qualität.


Publiziert: 11.10.2018 / 16:43

Wer einen gut ausgewiesenen Stier sucht, ist am Emmentaler-Zuchtstiermarkt in Langnau BE genau richtig. Fast 80 Stiere, vom reinen Simmentaler bis hin zum Red Holstein/Holstein, trafen sich am Freitag in der Markthalle zur Punktierung und zum Verkauf. Die drei Richter Rolf Dummermuth, Bruno Beyeler und Hanspeter Ryter hatten bei der Championwahl die Wahl der Qual.

Bei den Simmentaler gewann der Stier Baschi Bosco (44 90) von Hansueli Lanz, Wasen BE den Championtitel. Beim Swiss Fleckvieh holte sich Astronom Frivolo (55 96) von Adrian Eggimann, Wyssachen BE den Sieg. Bei den Red Holstein/Holstein hatte am Schluss Jotan Wotan (55 96) von Martin und Andrea Jaquemet, Hasle-Rüegsau BE, die Nase vorne.

Peter Fankhauser

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!