Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Kartoffeln steigern die Leistung von Sportlern

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Konsum von Kartoffelstock bei längerem Training bei geübten Sportlern zur Leistungssteigerung ebenso gut wirkt wie handelsübliches Kohlenhydrat-Gel.


Kartoffeln sind eine vielversprechende Alternative für Sportler, weil sie eine kostengünstige, nährstoffreiche und vollwertige Quelle für Kohlenhydrate darstellen", berichteten die Forscher im Journal of Applied Physiology, wie aus einer Meldung der University of Illinois hervorgeht. Ausserdem dienten sie als wohlschmeckende Alternative zu den sehr süssen Gels.

Experiment mit Radfahrern

Die Wissenschaftler rekrutierten 12 gesunde, sportliche und trainierte Teilnehmer, die durchschnittlich 267 Kilometer pro Woche auf dem Fahrrad zurücklegten. Die Teilnehmer wurden während der Experimente (120 Minuten Radfahren plus nachfolgendes Zeitfahren) zufällig einer von drei Bedingungen zugeordnet: Sie würden entweder nur Wasser, ein handelsübliches Kohlenhydratgel oder eine entsprechende Menge an Kohlenhydraten aus Kartoffeln konsumieren.

Während der gesamten Übung mass das Team den Blutzuckerspiegel, die Körpertemperatur, die Trainingsintensität, die Magenentleerung und die Magen-Darm-Symptome der Teilnehmer. Die Forscher massen auch die Laktat-Konzentration. Dabei fanden die Forschenden keine Leistungs-Unterschiede zwischen den Radfahrern, die Kohlenhydrate durch Kartoffeln oder mittels Gels aufnahmen. Beide wiesen eine signifikant bessere Leistung auf als jene, die nur Wasser erhielten.

Stärkere Blähungen bei Kartoffelkonsum

Allerdings gab es bei den Kartoffeln eine Nebenwirkung: Diese Radfahrer litten stärker unter Blähungen als die Vergleichsgruppen. Dies könne ein Resultat des grösseren Volumens der Kartoffeln sein, die benötigt würden, um die Menge Glukose zusammenzubringen, die durch die Gels bereitgestellt wird, sagte Professor Nicholas Burd vom Forscherteam. Die Symptome lagen aber deutlich unter jenen früherer Studien. Das deute darauf hin, dass die Mehrheit der Radfahrer auch die Kartoffel-Alternative gut vertrüge.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Fastest Farmer Patrik Wägeli gewinnt Gold in Bregenz
10.10.2019
Am Dreiländermarathon in Bregenz holte sich der "Fastest Farmer" Patrik Wägeli kürzlich seinen ersten Schweizer Meistertitel.
Artikel lesen
Am Meisterschaftsmarathon am vergangenen Sonntag (6. Oktober 2019) gewann Patrik Wägeli mit einer Zeit von 2:17:51 den Dreiländermarathon sowie den Schweizer Meistertitel. "Gegen Ende wurde es zäh", so Wägeli gegenüber dem Veranstalter der Sparkasse 3-Länder-Marathon. Der Marathon führt von Lindau (Deutschland) bis Bregenz (Österreich) und macht einer Schlaufe bei St. Margrethen in der ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!