Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Kantonsrat Zürich: Konrad Langhart wechselt von der SVP in die CVP-Fraktion

Der ehemalige SVP-Kantonsrat und Bio-Landwirt Konrad Langhart ist der CVP-Fraktion beigetreten. Dies gab der Ex-Präsident der SVP des Kantons Zürich am Montagvormittag bekannt.


Konrad Langhart, Biolandwirt aus Oberstammheim im Zürcher Weinland war im März 2019 nach den schlechten Wahlresultaten der kantonalen Zürcher SVP unter Druck geraten. Er trat nach dreieinhalb Jahren als Parteipräsident der SVP zurück. Am 20. Dezember letzten Jahres gab Langhart dann auch noch den Austritt aus der SVP des Kantons Zürich bekannt. Er vermisse die Kompromissbereitschaft in der SVP, hielt er damals in einer Medienmitteilung fest. Als Präsident sei es ihm nicht gelungen, die SVP wieder näher zu den Wählerinnen und Wähler zu bringen – insbesondere zu den Gewerbetreibenden und den Bauern.

Vorerst parteilos

Nachdem er während einiger Wochen ohne Anschluss an eine Fraktion an Kantonsratssitzungen teilgenommen hatte, gab Konrad heute bekannt, dass er der CVP-Fraktion beitritt. Die Bio-Landwirt bleibt aber vorerst parteilos. Einen Parteiübertritt wird er sich laut Mitteilung «zu gegebenen Zeit überlegen». Der Zuzug Langharts werde das Fachwissen der CVP-Fraktion in den Bereichen Landwirtschaft, Ökologie, Biodiversität und Umweltschutz stärken, schreibt die Partei.

Wenig begeistert

Naturgemäss nicht begeistert ist die SVP von Langharts Austritt. Sie trauert auch dessen Sitz in der Verkehrskommission nach. «Das ist sein Entscheid», kommentierte SVP-Fraktionspräsident Martin Hübscher gegenüber dem TagesAnzeigers Langharts Beitritt zur CVP-Fraktion. «Wir erwarten nun von der CVP, dass sie loyal ist und uns den Sitz in der Verkehrskommission zurückgibt.»

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
SVP-Präsidium: Auf Albert Rösti könnte Marcel Dettling folgen
25.12.2019
Die SVP Schweiz sucht einen neuen Chef oder eine neue Chefin für die Parteileitung. Im Gespräch für den Posten ist unter anderen Landwirt und Nationalrat Marcel Dettling aus Oberiberg (SZ).
Artikel lesen
Vergangene Woche hat Albert Rösti bekanntgegeben, als Präsident der Schweizer Volkspartei zurückzutreten. Der Berner Nationalrat, Gemeindepräsident von Uetendorf BE und Agronom mit eigenem Beratungsbüro zog damit die Konsequenzen für die Wahlergebnisse vom Oktober. Rücktritte – sei es an der Spitze von Parteien oder Unternehmen – wecken immer Begehrlichkeiten und damit folgen unweigerlich ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns