Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Kälber-Trocken-TMR: Gutes Vermischen ist entscheidend

Agridea zeigt in einer Video-Anleitung, wie eine Kälber-Trocken-TMR hergestellt werden kann. Diese kann mit einer App direkt aufs Handy geladen werden.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Fütterungsroboter: Rund um die Uhr frisches Futter
10.03.2018
Das Füttern von Milchkühen ist in der Regel eine arbeits- und zeitintensive Tätigkeit. Anders mit einem Roboter: Ein Bauer muss dann lediglich die einzelnen Futterkomponenten mit einem Frontlader in einen stationären Mischer füllen, der Rest erledigt die Maschine.
Artikel lesen
Diese bereitet das Futter auf, über ein Förderband gelangt es in einen Verteilwagen, der entlang einer an der Decke angbrachten Schiene durch den Stall gleitet. In einem ersten Durchgang schiebt der Roboter das restliche, alte Futter zu den Tieren. In einem zweiten Schritt entlädt er frisches Futter. Der Roboter ist Tag und Nacht in Betrieb, alle zwei bis drei Stunden macht er sich selbständig ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns