Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Jetzt steht es fest: Der IP-Suisse-Käfer frisst Terra Suisse

Migros läutet das Ende der Ära Terra Suisse ein. Das hauseigene Label wird auf rund 2000 Produkten durch den IP-Suisse-Käfer ersetzt. Damit steht beim Detailhändler in diesem Sortiment künftig auch drauf, was drin ist.


Der umsatzstärkste Schweizer Detailhändler wirft sein Label Terra Suisse aus dem Regal, um es durch ein Bauern-Label, nämlich den IP-Suisse-Käfer, zu ersetzen. Was die Spatzen bereits länger von den Dächern pfeiffen, ist nun offiziell von der Migros kommuniziert worden.

Als Riesenerfolg zu werten

«Das ist ein Quantensprung», sagt IP-Suisse-Präsident Andreas Stalder gegenüber der BauernZeitung. Er wertet den Entscheid der Migros als grossen Vertrauensbeweis, denn der Detailhändler begebe sich damit auch in eine gewisse Abhängigkeit von den Bauern. «Früchte der letzten dreissig Jahre», fasst Stalder die Arbeit zusammen.

IP-Suisse-Logo ist sehr bekannt

Die Branche dürfte dieses Zeichen tatsächlich als Erfolg werten, schliesslich passiert es nicht alle Tage, dass sich Giganten mit Milliardenumsatz an bäuerlichen Unternehmen orientieren. Der Bekanntheitsgrad des Käfers und sein Flug in die Coop-Filialen (zuerst auf Rahm-, dann auch auf Milchverpackungen) dürften Migros sicherlich zusätzlich dazu bewogen haben, einen Strategiewechsel vorzunehmen und nicht nur inhaltlich auf die IP-Suisse-Bauern zu setzen, sondern auch äusserlich - mit dem Käferlogo.

Nachhaltige Landwirtschaft stärken

«Die Migros ist schweizweit die grösste Abnehmerin von nach IP-Suisse-Standard produzierten Produkten», heisst es in der Mitteilung. Die intensive Zusammenarbeit umfasse bei Migros beispielsweise Lebensmittel wie Fleisch, Brot, Mehl, Rapsöl oder Teigwaren. Mit der flächendeckenden Einführung des «Marienkäfer»-Labels von IP-Suisse in der Migros möchte die Migros ein Signal an Konsumentinnen und Konsumenten sowie Produzentinnen und Produzenten setzen: «Ziel der Migros ist es, die Zusammenarbeit mit einer nachhaltigen Schweizer Landwirtschaft weiter zu stärken und so auch in Zukunft viele Initiativen zur Schonung der Umwelt und Verbesserung der Lebensqualität umzusetzen», so Lorence Weiss, Leiter Direktion Frische Migros-Genossenschaftsbund.

2000 Produkte betroffen

Durch die flächendeckende Übernahme des IP-Suisse-Labels wird das Terra-Suisse-Label der Migros mittelfristig abgelöst. Die Umstellung umfasse gut 2000 Produkte, beginne Anfang 2021 und werde rund ein Jahr dauern. Auf ersten Produkten ist der Käfer bereits gelandet. Beispielsweise auf der Bergmilch und der Wiesenmilch im Migros-Aare-Sortiment.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
IP-Suisse neu mit Logo bei Coop: Käfer verdrängt den Grünen Teppich
12.06.2020
IP-Suisse hält mit dem Käfer Einzug bei Coop. Als erstes Produkt wird Rahm mit dem Logo ausgezeichnet. Bald kommt auch Milch dazu, deshalb sucht man neue Produzenten für Wiesenmilch. Bei der Branchenorganisation Milch ist man enttäuscht über den Umstieg der langjährigen Partnerin Coop.
Artikel lesen
«Good News» vermeldete IP-Suisse dieser Tage auf Facebook. Neu gebe es nun IP-Rahm im Coop-Regal. Der Einflug des Käfers bei Coop war angekündigt. Ausgelöst wurde dieser durch die Übernahme der Schweineproduzenten aus dem Coop-Naturafarm-Programm. Hier half IP-Suisse (IPS) dem Grossverteiler aus der Patsche und erhielt im Gegenzug die Möglichkeit, auch weitere Produkte bei Coop anzubieten. 5 Rp. ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns