Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Japan: Roboter-Ente kümmert sich um das Unkraut beim Reisanbau

Techniker aus Japan haben einen Roboter entwickelt, welcher Reisbauern hilft, Unkraut auf ihren Feldern zu vernichten.


Publiziert: 25.06.2019 / 11:35

Die Roboter-Ente wirbelt mit Bürsten, welche sich an seiner Unterseite befindet im Reisfeld Schlamm auf. So wird das Unkraut mit Schlamm bedeckt und erhält kein Sonnenlicht. Es kann also auch keine Photosynthese betreiben. 

Im Roboter integriert sind zudem WLAN und GPS, so kann er sich im Reisfeld orientieren. 

Traditionell verwendet man in Japan echte Enten beim Reisanbau. Sie fressen nicht nur das Unkraut, sondern auch Ungeziefer.

 

 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Lahmer Roboter pflückt Himbeeren
An der Plymouth Universität (England) entwickelten Forscher einen Roboter der Himbeeren pflückt. Noch ist er etwas langsam unterwegs.
Artikel lesen
Der Roboter kostet rund 700'000 Pfund wie der "Guardian" berichtet. Eine stattliche Investition für einen langsamen Roboter. Doch die Ambitionen sind gross. Ist er erstmals fertig entwickelt, soll der Roboter über 25'000 Himbeeren pro Tag Pflücken. Da können die menschlichen Erntehelfer mit 15'000 Himbeeren pro Tag (8 Stunden) nicht mithalten. Der Roboter auf Rädern ist 1,8 Meter hoch und ist ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!