Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Interview mit Anne Challandes

Mit dem angekündigten Rücktritt von Christine Bühler steht an der Spitze des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands ein Wechsel an. Anne Challandes stellt sich der Herausforderung.


Publiziert: 24.04.2019 / 16:02

Die Liste der Kandidatinnen für das Präsidentinnenamt des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands (SBLV) ist kurz. Anne Challandes ist einzige Kandidatin, und die Wahrscheinlichkeit, dass eine Herausforderin gegen sie antreten wird, ist gering. Die BauernZeitung hat sich darum bereits vor der Wahl, die morgen Donnerstag im Rahmen der Delegiertenversammlung des SBLV stattfindet, mit ihr über ihr neues Amt unterhalten.

DV SBLV

Die 88. Delegiertenversammlung des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands, vom 25. April in Bern, steht ganz im Zeichen von Neu- und Erneuerungswahlen. Wichtigste personelle Änderung ist die Neubesetzung des Präsidentinnenamts.

Ansonsten werden die üblichen Verbandsgeschäfte abgewickelt. Den Fokus seiner Tätigkeiten legt der Verband wie folgt:

  • Berufsverband für die Bäuerin,
  • Interessensvertretung von Frauen und Familien im ländlichen Raum,
  • Botschafter für Themen rund um die Ernährung und Hauswirtschaft.

Das vollständige Interview mit Anne Challandes, einen Artikel zu den Wahlen und zur Delegiertenversammlung des SBLV lesen Sie morgen unter:
www.bauernzeitung.ch/sblv 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Mit den Steinen bauen, die wir haben
Nach acht Jahren an der Spitze tritt Christine Bühler am 25. April von ihrem Amt als Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands (SBLV) zurück. Die BauernZeitung hat sich mit ihr über ihre Zeit als Präsidentin und über ihre Zukunftspläne unterhalten.
Artikel lesen
Christine Bühler, am Anfang Ihrer Präsidentinnenschaft des SBLV gingen Sie streiken und auch dieses Jahr, so konnte man lesen, sind Sie am Frauenstreik dabei. Weshalb? Christine Bühler: Ich will eine Frauensolidarität kultivieren. Dieses Feeling der Frauensolidarität ist mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Was ist heute gegenüber damals anders? 2011 war ein Jubiläumsstreik. Es ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!