Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Infografik: Hier wachsen die Zuckerrüben

2020 bewirtschafteten die 4223 Zuckerrübenpflanzer eine Fläche von 17'901 Hektaren Rüben (davon 151 ha Bio). Die grösste Anbaufläche lag mit 4396 Hektaren im Kanton Waadt.


War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
SVZ-Präsident Josef Meyer: «Die Grossabnehmer müssen mitziehen»
09.03.2021
Der Einzelkulturbeitrag bleibt vorerst bestehen aber der Bonus pro zusätzliche 100 ha Zuckerrüben im Rahmen des neuen Anreizsystems soll nur eine temporäre Lösung sein.
Artikel lesen
Noch immer ist unklar, ob der Einzelkulturbeitrag (EZB) bei den Zuckerrüben nächstes Jahr von 2100.–/ha auf 1500.–/ha sinken wird. Momentan verfechtet die Mehrheit der Wirtschaftskommission des Nationalrats (WAK-N) den Ansatz, den EZB zu kürzen. Der Mehrheitsantrag besagt, dass der Einzelkulturbeitrag um 600 Franken gekürzt werden soll. Dafür sollten 700 Franken pro Hektare mehr für ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns