Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Infografik: Deutliche Unterschiede beim Selbstversorgungsgrad je nach Produkt

Während der Selbstversorgungsgrad bei Milchprodukten über 100 Prozent beträgt. liegt dieser Wert beispielsweise für Nüsse unter 10 Prozent.


War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Neues Dossier beim lid: Wie viel Selbstversorgung soll es sein?
22.12.2020
Immer wieder ist vom Selbstversorgungsgrad die Rede. Könnte er sinken, werden Widerstände laut. Aber was bedeutet ein hoher Selbstversorgungsgrad überhaupt – und macht eine Steigerung immer Sinn?
Artikel lesen
«Die Schweiz, ein Land, in dem Milch und Honig fliessen. Selbst während einer globalen Pandemie können alle erdenklichen Lebensmittel eingekauft werden. Und das, obwohl die Schweiz nur etwas über die Hälfte der konsumierten Lebensmittel selbst produziert. Kommt das gut?» – Mit dieser Frage beschäftigt sich das Dossier des Landwirtschaftlichen Informationsdiensts lid zum Thema ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns