Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Im März 2021 wurde mehr Käse importiert als exportiert

Der Export von Schweizer Käse steigt weiter an und hat gegenüber dem Vorjahr um 14 % zugenommen. Im März 2021 übertraf jedoch die Importmenge mit 8 069 Tonnen die Exportmenge deutlich.


Im März 2021 wurden 7 387 Tonnen Käse ins Ausland exportiert. Dies bedeute eine Zunahme von 14 % gegenüber dem Vorjahr. So viel Käse habe die Schweiz im März wahrscheinlich noch nie exportiert, schreibt der SBV auf dessen Website.

Import überholt Export

Ein noch stärkeres Wachstum zeigen jedoch die Importe. Mit 8 069 606 Kilo lagen diese um 23 % höher als im Vorjahr und sogar 54 % höher als im März 2019, heisst es weiter. Damit hätten die Käseimporte die Käseexporte mengenmässig überholt. Mit einem Wert von 69,8 Millionen Franken liegen die Exporte aber weiterhin vor den Käseimporten mit 53,3 Millionen Franken.

Die Schweizer mögen Käse

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Mehr Käse exportiert, Importe steigen um 11,7 Prozent
02.02.2021
Der Export von Schweizer Käse ist letztes Jahr trotz Corona-Krise um 1,6 Prozent gestiegen. Rund 77‘124 Tonnen im Wert von 693,8 Millionen Franken wurden ins Ausland geliefert. Stark beeinflusste die Pandemie den Import von Käse, dieser nahm um 11,7 Prozent zu.
Artikel lesen
Wertmässig steigerten sich die Exporte um 3,9 Prozent, wie Switzerland Cheese Marketing am Dienstag mitteilte. Die Zunahme der Exporte sei solide gewesen, trotz der starken coronabedingten Einbrüche in den Monaten April und Mai. Der Erlös für die Schweizer Käsebranche betrug insgesamt 693,8 Millionen Franken (plus 3,9 Prozent). Diese Zunahme sei einerseits auf die gestiegenen Exportmengen, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns