Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Im Ausland verläuft die Milchmarktentwicklung anders als in der Schweiz

Milch gibt es genug, Butter ist gefragt: Deshalb werden die Fettpreise ab dem 1. Juli steigen. Trotzdem ist die Schweizer Milchwirtschaft stark vom Ausland abhängig. Ohne den Export von Milchprodukten, könnte man in der Schweiz 25 Prozent weniger melken.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Die Milchpreise sinken
26.09.2014
Preisrückgang für Milchpulver und Finanzierungslücke beim Schoggigesetz führen zu mehr Preisdruck auf dem Milchmarkt.
Artikel lesen
Die Nordostmilch AG senkt ihren Basispreis per 1. Oktober von 67 Rp. neu auf 64 Rp./kg. Auch die PO ZMP senkt den Milchpreis um mehrere Rappen. Die ZMP-Milchlieferanten werden am kommenden Samstag über die bereits beschlossenen Preissenkungen informiert. Die Emmi AG hält sich weiterhin an die von der Branchenorganisation Milch (BOM) herausgegebenen Richtpreise für A-, B- und C-Milch und weist ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns