Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

"IG Zukunft Pflanzenschutz" gegründet

Fünf Verbände haben die Interessengemeinschaft (IG) Zukunft Pflanzenschutz gegründet. Diese vereint Produzenten, Verarbeiter und Konsumenten.


Publiziert: 09.01.2019 / 17:26
Der Verband Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP), der Schweizer Obstverband (SOV), Jardin Suisse, die Swiss Convenience Food Association (SCFA) sowie Swisspatat haben die "IG Zukunft Pflanzenschutz" gegründet. Das Schweizerische Konsumentenforum wird in der IG beratend mitwirken. Konsumentenanliegen und Medienanfragen hätten in den letzten Monaten auch wegen der Trinkwasser- und Pestizidinitiative zugenommen, heisst es in einer Mitteilung.

Erfahrungen bündeln

Die Organisation wollen mit der IG ihre Erfahrungen bündeln. Ziel sei es, neue Anliegen rund um das Thema Pflanzenschutz aufzunehmen und umsetzbare Lösungen zu entwickeln. Man wolle die bisherige Entwicklung der Risikoreduktion analysieren, daraus Lehren ziehen für einen noch schonungsvolleren Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Die IG plant einen regelmässigen Austausch mit der Öffentlichkeit.

lid

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Porträt: "Ich will die Bevölkerung über Gentech informieren"
Der junge Ingenbohler Landwirt Thomas von Euw organisiert eine Podiumsdiskussion mit dem Titel: "Welche Gentechnik landet bei Ihnen auf dem Teller?"
Artikel lesen
Wer Thomas von Euw einmal auf der Ringermatte erlebt hat, kann sich kaum vorstellen, dass dieser junge Mann überhaupt ruhig auf einem Stuhl sitzen kann. Leidenschaftlich und energiegeladen bestreitet er jeweils seine Zweikämpfe für die Ringerriege Brunnen. Zehn von zwölf Kämpfen der diesjährigen Mannschaftsmeisterschaft gewann der 18-Jährige. Neben der Ringermatte ist der Alltag des Schwyzers im ...
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!