Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

IG Neue Schweizer Kuh: Werden die Kühe zu gross?

Bei einigen Rassen ist endlich ein Trend zu kleineren Tieren feststellbar.


Welcher Kuhtyp stimmt für meinen Betrieb? Diese Frage stellt sich jeder Milchviehhalter, egal welche Strategie er verfolgt. Ein Merkmal, das einen entscheidenden Einfluss auf verschiedene wirtschaftlich relevante Merkmale haben kann, ist die Grösse. Züchterisch ist die Grösse schnell beeinflussbar, schreibt die IG Neue Schweizer Kuh in einer Medienmitteilung.

Ungebremste Entwicklung

Die aktuell angebotenen Jungstiere der Organisationen Swissgenetics und Selectstar zeigen tendenziell den zukünftigen Trend der Grösse. Bei den beiden Hauptmilchrassen Holstein (inkl. Red Holstein und Rotfaktorträger) sowie Brown Swiss liegt die durchschnittliche Grösse der Jahrgänge 2016 bis 2018 bei einem Index von 112 bis 116. Dies ist klar überdurchschnittlich zur aktuellen Basis (100) der jeweiligen Rasse. Der Trend zu noch grösseren Kühen setzt sich somit fort. Bei der Rasse Swiss Fleckvieh ist im Gegensatz dazu nur leicht eine steigende Tendenz festzustellen. Bei den Simmental und Original Braunvieh gibt es einen Trend zu kleineren Tieren.

Stiere, die klein vererben

Die Stierenempfehlung der IG neue Schweizer Kuh bietet für alle Milchrassen eine Zusammenstellung der Stiere, welche mittelgross oder kleiner vererben. Diese Stiere sind über alle regestierten KB-Organisationen verfügbar. Da viele nicht im Standardangebot angepriesen werden, ist vorgängig eine Reservation nötig. pd

Unter www.swiss-cow-index.chist die Stierenempfehlungsliste abrufbar.

     

ZW Grösse

Holstein Kreuzbeinhöhe

Brown Swiss Kreuzbeinhöhe

80

137–144 cm

135,1–145,5 cm

90

142–148 cm

138,1–146,9 cm

100

145–152 cm

141,2–149,6 cm

110

149–155 cm

144–152,8 cm

120

152–158 cm

146,7–155,5 cm

Je nach Zuchtwert (ZW) werden die Kühe grösser. Quelle: Holstein Switzerland und Braunvieh Schweiz

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Swiss Index bringt fruchtbare Kühe
11.05.2019
Die IG Neue Schweizer Kuh gibt eine neue Stierenempfehlung ab und vergleicht die Zuchtwerte mit ihren Zielen.
Artikel lesen
Das Ziel der IG Neue Schweizer Kuh ist es, eine robuste und fruchtbare Herdenkuh zu züchten, die nicht noch immer grösser wird. Daher gibt die IG regelmässig Empfehlungen für Stiere heraus, die für diese Zuchtziele besser vererben. Diese Woche war es wieder soweit. "Nicht immer grössere Kühe" Für die Rassen Holstein, Red Holstein, Simmental, Swiss Fleckvieh, Braunvieh sowie Original Braunvieh ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!