Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Holzrücken: Die Kraft der Pferde nutzen, um dem Borkenkäfer vorzubeugen

Der Engadiner Gian Denoth ist mit seiner Kaltblutstute Uranie im Winterthurer Wald im Einsatz. Aufgabe ist es, Bruchholz abzuschleppen, bevor der Borkenkäfer sich ausbreiten kann.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Wie vor 100 Jahren im Wald gearbeitet wurde – und wie das heute geht
21.03.2021
Sägen von Hand, Holztransport mit dem Pferd und Knieschoner statt schnittfester Kleidung: Zum Tag des Waldes am 21. März blickt der Verband Wald Schweiz auf sein 100-jähriges Jubiläum zurück und zeigt historische Bilder aus der Arbeit im Forst.
Artikel lesen
Seit 100 Jahren ist der Verband Wald Schweiz als Vereinigung von heute rund einer Viertelmillion öffentlicher und privater Waldeigentümer und Forstprofis aktiv. In dieser Zeit hat sich viel verändert – gesellschaftlich, ökologisch und wirtschaftlich, wie die folgenden Bilder aus dem Archiv von Wald Schweiz zeigen.  Zwei Männer im Wald Auf diesem Bild von 1933 fällen zwei Forstarbeiter mit ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns