Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Heutrocknung: Heisse Luft vom Dach dank Photovoltaik

Luft, die sich unter Sonnenkollektoren oder Photovoltaik-Modulen erwärmt, kann genutzt werden, um damit Heu zu trocknen.


Sonnenkollektoren können bei einem Neubau direkt ins Dach eingebaut oder auch nachträglich aufgesetzt werden, beispielsweise auf alten Sparrendächern.

Das Dach sollte südlich, südwestlich oder südöstlich ausgerichtet sein. Sonnenkollektoren gibt es in diversen Ausführungen, wie Eternitkollektoren, Ziegelkollektoren oder Photovoltaik-Anlagen. Der Nachteil dieses Systems ist, dass bei schlechtem Wetter die Leistung rasch abnimmt und deshalb auf Strom umgeschaltet werden muss.

Um einen Heustock von 150 m2 zuverlässig rein solar zu trocknen, rechnet die Firma Cona grob mit Kosten von 74 000 Franken. In diesem Betrag sind Kollektoren, Ventilatoren, Steuerung, Lufttransportschächte zum Heubelüfter sowie Transport und Montage inbegriffen.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Heutrocknung: Tipps für Dürrfutter mit höchster Qualität
14.03.2020
Eine gute Futterqualität ist Voraussetzung für Tierwohl und -leistung. Eine Optimierung der Trocknung kann viel dazu beitragen.
Artikel lesen
Eine effiziente Heutrocknung trägt erheblich zu einer guten Qualität des Futters bei. Denn je höher der Wassergehalt beim Einbringen, desto tiefer sind die Bröckelverluste sowie Verluste an Zuckern und Eiweissen im Dürrfutter. Um zu verhindern, dass das Heu oder Emd schimmelt, ist eine schnelle und gleichmässige Trocknung nötig. Das BBZ Arenenberg und das Landwirtschaftliche Zentrum St. Gallen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns