Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Gutes Weinjahr für deutsche Winzer

1,4 Milliarden Flaschen deutscher Wein wurden 2018 gekeltert, der Grossteil davon Weisswein.


Der aussergewöhnlich heisse und trockene Sommer 2018 bescherte den deutschen Winzern eine Rekordernte. Es wurde 38% mehr Wein gekeltert als noch im Vorjahr, wie das statistische Bundesamt Deutschland (Destatis) schreibt. Über den Sechsjahresschnitt gerechnet (2012 -2017) ist die Weinproduktion um fast 19% gestiegen. Von der Gesamtproduktionsmenge war mehr als die Hälfte Weisswein (66%). Die Rotweinproduktion hat im Vergleich zum Vorjahr um 39% abgenommen.

Der Anteil an Prädikatswein an der gesamten Weinerzeugung 2018 betrug 37%. Soviel Wein höchster Qualitätsstufe habe es seit 2003 nicht mehr gegeben, schreibt Destatis. Allerdings stieg auch der Preis. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Konsumentenpreise von Traubenweinen um über 2% gestiegen.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!