Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Gutes Weinjahr für deutsche Winzer

1,4 Milliarden Flaschen deutscher Wein wurden 2018 gekeltert, der Grossteil davon Weisswein.


von lid
Publiziert: 06.08.2019 / 07:38
Der aussergewöhnlich heisse und trockene Sommer 2018 bescherte den deutschen Winzern eine Rekordernte. Es wurde 38% mehr Wein gekeltert als noch im Vorjahr, wie das statistische Bundesamt Deutschland (Destatis) schreibt. Über den Sechsjahresschnitt gerechnet (2012 -2017) ist die Weinproduktion um fast 19% gestiegen. Von der Gesamtproduktionsmenge war mehr als die Hälfte Weisswein (66%). Die Rotweinproduktion hat im Vergleich zum Vorjahr um 39% abgenommen.

Der Anteil an Prädikatswein an der gesamten Weinerzeugung 2018 betrug 37%. Soviel Wein höchster Qualitätsstufe habe es seit 2003 nicht mehr gegeben, schreibt Destatis. Allerdings stieg auch der Preis. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Konsumentenpreise von Traubenweinen um über 2% gestiegen.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!