Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Gute Energie-, Protein- und Rohfasergehalte beim Dürrfutter 2020

Dank dem milden Winter und sonnigen Frühling gab es im Jahr 2020 zuckerreiches und sauberes Futter. Dies zeigte die diesjährige Dürrfutter-Enquête von Agridea.


Der milde und sonnige Winter, gefolgt von einem wechselhaften März, führte zu einer stark verfrühten Vegetationsentwicklung, zeigt die Dürrfutter-Enquête 2020 von Agridea. Die Trockenperiode im April verringerte den Vegetationsvorsprung nur geringfügig, so dass Ende April und Anfang Mai vielerorts im Flachland gutes Heuwetter herrschte. Aufgrund des guten Wetters seien die Bestände bereits etwas über den optimalen Erntezeitpunkt hinausgewachsen, was sich durch die erhöhten Rohfasergehalte zeigte, so Agridea. «Das sonnige und trockene Wetter führte beim ersten Schnitt im Durchschnitt zu erhöhten Zuckergehalten und tiefen Rohaschwerten», heisst es in der Dürrfutter-Enquête. Bei den Folgeschnitten wurde vermehrt verschmutztes Futter mit deutlich höheren Rohaschgehalten geernet.

Gehalte liegen im Durchschnitt

Die Analysegehalte des Dürrfutters 2020 liegen laut Agridea im Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Agridea zieht folgende Schlüsse aus der Raufutter-Enquête 2020:

  • Der mittlere Energiegehalt von belüftetem Dürrfutter mit 5.4 MJ NEL pro kg Trockensubstanz (TS), als auch jener von bodengetrocknetem Dürrfutter mit 5.1 MJ NEL pro kg TS hat Verbesserungspotenzial.
  • Die APDE- und APDN-Gehalte sind ausgeglichen und weichen nicht vom mehrjährigen Durchschnitt ab.
  • Die Rohprotein-, Rohfaser-, NDF- und ADF-Werte liegen im Durchschnitt der vergangenen Jahre.
  • Der Zuckergehalt ist aufgrund der sonnigen Perioden höher als in den Vorjahren. Bei solchem Futter ist besonderes auf einen optimalen Proteinausgleich der Ration zu achten um einen Zuckerüberschuss zu verhindern.

Wallis erzielt weniger gute Werte

Gute Energie- als auch Protein- und Rohfasergehalte wurden in diesem Jahr in den intensiven Futterbauregionen der Ostschweiz, aber auch im Mittelland und der Zentralschweiz gemessen. In allen Regionen seien die Rohaschegehalte jedoch über 100g pro kg TS getreten, was aus Sicht der Futterhygiene zu vermeiden ist, so Agridea. Bis auf das Wallis zeigten alle Regionen vergleichbare Gehaltswerte auf gutem Niveau. Dort wurden Energiegehalte über 5.2 MJ NEL pro kg TS nur schwer erreicht und auch die Protein- und Rohfasergehalte lagen unter bzw. über den erwünschten Werten.

Futtermitteldatenbank im Netz

Die Auswertung des Dürrfutters 2020 basiere auf rund 2400 eingesandten Proben bei der Ufag AG und Eurofins Scientific AG, schreibt Agridea. Die Daten werden in die Schweizerischen Futtermitteldatenbank Feedbase einfliessen und seien dort kostenfrei abruf- und einsehbar.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
2019: Gutes Raufutter trotz extremer Trockenheit
10.01.2020
2019 bescherte den Bauern gutes Raufutter trotz extremer Trockenheit. Hier finden Sie 6 Fakten zur Analyse des Dürrfutters.
Artikel lesen
Die landwirtschaftliche Beratungszentrale Agridea untersuchte mit der Raufutter-Enquête 2019 unter anderem die Qualität des Dürfutters. Folgende Resultate kamen dabei heraus: 1. Vegetationsentwicklung hatte einen Vorsprung Wegen des warmen Wetter im Februar und März hatte die Vegetationsentwicklung einen Vorsprung von rund einern Woche im Vergleich zu den letzten zwei Jahrzehnten. Der kühle und ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns