Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Groupe Minoteries: Céline Amaudruz neu im Verwaltungsrat

Der nationale Anbieter von Weichweizenmehl Groupe Minoteries SA wählt Céline Amaudruz in den Verwaltungsrat.


Publiziert: 05.04.2019 / 09:14

Die SVP-Nationalrätin Céline Amaudruz aus Genf ist neu Verwaltungsrätin bei der Groupe Minoteries SA mit Hauptsitz in Granges-près-Marnand VD.

Sie ist zudem Mitglied der Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) des Nationalrates. Parallel dazu, hat sie verschiedene Verwaltungsratsmandate inne etwa bei der TP Publicité.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Weniger Umsatz für Groupe Minoteries
Die Groupe Minoteries musste im vergangenen Jahr einen Umsatzrückgang um 5 Millionen auf 141,2 Millionen Franken hinnehmen. Die Mühlen-Gruppe spricht von einem widrigen Marktumfeld.
Artikel lesen
Die für die Getreide-Bauern wie auch für die erste Verarbeitungsstufe schlechteste Ernte seit 4 Dekaden aus dem Jahr 2016 - diese wirkte sich verzögert aus - habe tiefe Spuren hinterlassen, schreibt die Groupe Minoteries in einer Medienmitteilung. Die Ausbeute – der Mehlanteil im Verhältnis zur Verarbeitungsmenge - lag um rund 2 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt. Auch habe sich der ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!