Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Grosse Mengen Schweizer Frühkartoffeln ab Mitte Juni

Teilweise wurde die Ernte durch das nasse Wetter erschwert, die Frühkartoffeln entwickeln sich aber gut. Vorwiegend schalenfeste Ware wird in der Kalenderwoche 24 erwartet.


Besonders im Tessin seien die Erntearbeiten wegen der nassen Witterung erschwert gewesen, schreibt Swisspatat. Die gegrabenen Mengen seien noch sehr klein, die Kulturen profitieren aber auch vom ausgiebigen Regen der letzten Wochen.

Start mit delikaten Spezialitäten

Die ersten Schweizer Frühkartoffeln auf dem Markt werden nicht schalenfeste mit dem Kaliber 30 bis 50 Millimeter sein. Sie gelten als Spezialität, da man sehr vorsichtig mit ihnen umgehen muss, um die delikaten Knollen nicht zu beschädigen. 

Man erwartet laut Swisspatat, dass in der Kalenderwoche 24 (ab dem 8. Juni) auf schalenfeste Kartoffeln umgestellt werden kann. Zur selben Zeit soll das Kaliber auf 30 bis 60 Millimeter geöffnet werden.

Hygiene- und Abstandsregeln gelten auch bei der Ernte

Swisspatat betont, Krautvernichtung und Ernte seien in jedem Fall zwingend mit dem Abnehmer abzusprechen. Weiter sind die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit BAG bei der Ernte einzuhalten. 

Produzentenpreise

Die Produzentenrichtpreise und Qualitäten für Frühkartoffeln Suisse Garantie wurden wie folgt festgelegt:

Mitte KW 21 – Mitte KW 24: 135.15 pro 100 kg inkl. MwSt., nicht schalenfest (oder vorwiegend schalenfest), Kaliber 30-50 mm

Mitte KW 24 – Mitte KW 26: 125.15 pro 100 kg inkl. MwSt., vorwiegend schalenfest bis schalenfest, Kaliber 30-60 mm

Bei den Bio-Frühkartoffeln gelten folgende Produzentenrichtpreise und Qualitäten:

Mitte KW 21 – Mitte KW 23: 230.15 pro 100 kg inkl. MwSt., nicht schalenfest, Kaliber 30-60 mm

Mitte KW 23 – Mitte KW 24: 200.15 pro 100 kg inkl. MwSt., vorwiegend schalenfest, Kaliber 30-60 mm

Mitte KW 24 – Mitte KW 26: 180.15 pro 100 kg inkl. MwSt., vorwiegend schalenfest bis schalenfest, Kaliber 30-60 mm

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Schweizer Frühkartoffeln kommen nach Pfingsten
17.05.2018
Die ersten Schweizer Frühkartoffeln der Saison kommen in der Woche nach Pfingsten auf den Markt.
Artikel lesen
Weil die Felder lange nass waren, konnten die Frühkartoffeln meist erst ab Mitte März bei guten Bedingungen gepflanzt werden, schreibt Swisspatat in einer Medienmitteilung. Danach entwickelten sie sich wegen des guten Wetters aber rasch. lid
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns