Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Grossbrand in Bauma: Fünf Gebäude in Flammen

Wegen stürmischer Windböen griff das Feuer vom Bauernhaus auf vier angrenzende Gebäude über.


Aus bisher unbekannten Gründen geriet am Montagmorgen (10. Februar 2020) ein Bauernhaus in Bauma ZH in Brand. Sturmtief Sabine fachte die Flammen an, die schliesslich auch vier weitere Gebäude erfassten.

Das Feuer griff um sich

Laut 20 Minuten, die sich auf Aussagen der Kantonspolizei Zürich beziehen, sind in der Folge fünf Gebäude niedergebrannt. Der ganze Weiler sei vom Brand betroffen gewesen und er habe auch auf den Wald übergegriffen. 

Das Grossaufgebot der Feuerwehr habe das Feuer mittlerweile löschen können.  

Eine Frau gerettet, zwei Kälber verletzt, Hühner tot

Eine ältere Frau sei gerettet worden, berichtet 20 Minuten weiter. Bei drei Personen gab es Verdacht auf eine Rauchvergiftung. Zudem wurden zwei Kälber beim Brand verletzt und mit Verbrennungen ins Tierspital gebracht worden. Für mehrere Hühner kam aber jede Hilfe zu spät.

Gemeinde sammelt Spenden

Die Gemeinde Bauma sammelt Spenden für die Betroffenen. Bereits haben sich über 100 Personen gemeldet. Mehr dazu lesen Sie hier.

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
In der Landwirtschaft brennt es weniger als auch schon
23.01.2020
Brände in der Landwirtschaft nehmen kontinuierlich ab. Die häufigsten Ursachen für Brände erfahren Sie hier.
Artikel lesen
In Stein (Appenzell Ausserrhoden) brennt ein Stall lichterloh. Die Flammen züngeln durch das verbrannte Dach, ein dunkler Rauch steigt in den blauen Himmel hoch. (Wir berichten) Fast wöchentlich erscheint ein Artikel mit einem ähnlichen Bild auf unserer Webseite. 412 Brände gab es 2018 in der Landwirtschaft, wie aus einer Auswertung der Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen (VKG) ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!