Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Gewässerschutz: Irgendwann gilt es dann ernst, auch für Kälberiglus

Ab 2022 soll überall kontrolliert werden, ob Ausläufe in Güllegruben entwässern. Bis dahin müssen einige Iglus umplatziert werden.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Bundesamt für Landwirtschaft verschärft Gewässerschutz
21.02.2018
Das Bundesamt für Landwirtschaft verschärft die Vorschriften für Pflanzenschutzmittel, die bei starkem Regen direkt in die Gewässer ausgewaschen werden und damit für Gewässer und ihre Organismen ein hohes Risiko darstellen.
Artikel lesen
Durch diese sogenannte oberflächliche Abschwemmung tritt besonders viel Pflanzenschutzmittel in Oberflächengewässer, schreibt das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) am Dienstag in einer Mitteilung. Es verschärft daher die Vorschriften für die Anwendung von Produkten, bei welchen diese direkte Abschwemmung ein Risiko darstellt. So muss ein Landwirt künftig bei der Anwendung solcher ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns